Freundschaftssprüche > Literarische Zitate zum Thema Freundschaft    
Werbung

Literarische Zitate zum Thema Freundschaft

Einige Themen beherrschen die Literatur seit Jahrhunderten. Die Freundschaft ist eines davon. Von der innigen Zuneigung, wie sie Freunde füreinander empfinden, zeugen zahlreiche Zitate. Schon in der Antike wusste man bereits um den Stellenwert der Beziehung zwischen Menschen, die auf platonischen Gefühlen beruht.

Der kleine Prinz findet einen Freund

Antoine de Saint-Exupéry lässt seinen Helden auf einen Fuchs treffen, der den dringenden Wunsch verspürt, vom Prinzen gezähmt zu werden. Nachdem dies gelingt, spricht der kleine Prinz zu den Rosen: “Niemand hat sich euch vertraut gemacht und auch ihr habt euch niemandem vertraut gemacht. Ihr seid, wie mein Fuchs war. Der war nichts als ein Fuchs wie hunderttausend andere. Aber ich habe ihn zu meinem Freund gemacht, und jetzt ist er einzig in der Welt.” Schöner lässt sich die Einzigartigkeit, die einen Freund auszeichnet, wohl kaum beschreiben.

Wo es keine Freundschaft gibt

“Im Handel hört alle Freundschaft auf, im Handel sind alle Menschen die bittersten Feinde.” So beschreibt Georg Weerth die Freundschaft in seinen humoristischen Skizzen aus dem deutschen Handelsleben im ersten Kapitel. Sinnsprüche, wie der nach dem die Freundschaft bei Geld aufhört, reihen sich hier vorbildlich ein.

Freundschaft in der Antike

Wie nachhaltig sich der Begriff der Freundschaft gewandelt hat, zeigt ein Blick in die Literatur der Antike. Zwar spricht Aristoteles davon, dass Freundschaft “eine Seele in zwei Körpern” sei, bei genauerer Betrachtung fällt jedoch auf, dass seinerzeit meist Beziehungen ohne selbstlosen Anspruch beschrieben wurden. Damals galten schon Weggefährten als Freunde.

Langjährige Freundschaften

Wann und wie Freundschaft beginnen kann, beschreibt Adolph Freiherr Knigge so: “Keine freundschaftliche Verbindung pflegt dauerhafter zu sein, als die, welche in der frühen Jugend geschlossen werden. Man ist da noch weniger misstrauisch, weniger schwierig in Kleinigkeiten.”

Trackback URI

Hinterlassen Sie einen Kommentar