Freundschaftssprüche > Beste Freunde bleiben: So klappt’s    
Werbung

Beste Freunde bleiben: So klappt’s

Die Freundschaft zwischen Menschen kann eine innige Beziehung sein, in der viele Gefühle im Spiel sind. Diese ist zwar genauso tiefgründig, wie eine partnerschaftliche Verbindung, besteht aber auf einer anderen Ebene, ähnlich der zur Familie. Menschen, die wahre Freunde besitzen, können sich glücklich schätzen, denn diese stehen einem in jeder guten wie auch schlechten Lebenslage zur Seite. Damit die Freundschaft möglichst ein Leben lang hält, gilt es, einige Tipps zu beachten.

Chancen, damit die Freundschaft nicht vergeht

Idealerweise trifft man sich mit Freunden zum Kaffee, daheim oder in einem schönen Café, teilt Hobbys miteinander und hat, trotz eigener Familie oder beruflicher Situation, viele schöne und traurige Momente im Alltag. Eine Shoppingtour in die Stadt wird zum Erlebnis, man tauscht Modetrends aus, gibt Tipps und Ratschläge bezüglich der Figur, sodass am Ende des Tages ein neues ideales Outfit zu Hause im Kleiderschrank hängt. Die Nähe der Freundin oder des Freundes zu spüren ist kein Luxus, sondern macht einen großen Teil der Lebensqualität aus. Und trotz neuer Lebenslage die Freundschaft nicht zu vergessen, ist wahre Freundschaft – ein Band, das sich dehnt, das aber nie zerreißt und das auch schwere, sorgenreiche Zeiten übersteht.

Sind die Interessen nicht in allen Bereichen konform, sollte man sich dennoch gemeinsame Ankerpunkte schaffen. Ein regelmäßiges Treffen pro Monat kann immer wieder neu gestaltet werden und muss keiner bestimmten Vorgabe folgen. Allerdings sollten derartige Vereinbarungen nie das Gefühl der reinen Pflichterfüllung mit sich bringen, sondern stets etwas sein, auf das man sich schon im Vorfeld freut. Ist dies nicht mehr der Fall, gilt es, die Freundschaft oder auch den möglicherweise zu vollgepackten Alltag zu überdenken.

Raum und Zeit überwinden

Selbst die größten Entfernungen zwischen Freunden können überwunden werden. Dank der modernen Kommunikation per Telefon, Internet und Skype schmelzen Kilometer dahin und man kann sich nahe sein und Sorgen oder Freuden teilen. Der Austausch von Erfahrungen und Gefühlen innerhalb der Freundschaft ist das höchste Gut, das nicht mit Geld bezahlt werden kann. Und die Entfernung zwischen beiden kann mit einem überraschenden Besuch zur Glückseligkeit werden.

Ein Kommentar zu “Beste Freunde bleiben: So klappt’s”

  1. Lusie am März, 04 2014 um 22:08

    Sehr hilfreich…. Außerdem bringt dieser Text das Wort Freundschaft auf den Punkt. Allerdings fehlt der Punkt das man seine Freunde nicht zu sehr bedrängen sollte! Z.B dein/e Freund/in DARF auch andere Freunde haben und begeht KEINE Sünde oder ist ein schlechterensch!!! Also darauf achten dem Freund/in den Freiraum den er braucht zu lassen. Ein weiterer fehlender Punkt ist das ehrlich sein… Denn wahre Freunde sind ehrlich! Ein Beispiel: ich komme mit einer seltsamen und unschönen Haarfrisur in die Schule und mein wahrer Freund sagt:,, Wer hat dir den auf den Kopf geschissen?!” Und einzig und allein das sind wahre Freunde!
    Sonst ist echt gut und sehr tiefgründig einfach toll!

Trackback URI

Hinterlassen Sie einen Kommentar